schalten    steuern    automatisieren

  DE | EN | FR

Automobilindustrie

Anlagenbau

Seilbahnen

Freizeitparks

Öl und Gas

Recyclingindustrie

PROJEKT

Freizeitparks


Bobkart

Hochgeladene Bilddatei     Hochgeladene Bilddatei     Hochgeladene Bilddatei

Standort: Deutschland

ZWECK: Fahrgeschäft mit selbstfahrenden bahngeführten Fahrzeugen, Geschwindigkeit durch Fahrgast wählbar

TECHNOLOGIE:
- Jedes Fahrzeug verfügt über einen elektrischen Antrieb mit dem Geschwindigkeiten bis 10 m/s erzielt werden können.
  Der Fahrgast gibt mit einem Gashebel die Geschwindigkeit vor.
- Die Position, der Abstand und die Geschwindigkeit werden nach PL e (Performance Level, höchste Sicherheitskategorie) überwacht.
- Der notwendige Bremsweg wird laufend berechnet. Unterschreitet der Bremsweg den Abstand wird die Geschwindigkeit automatisch reduziert.
- Die Geschwindigkeitssteuerung erfolgt außerdem in Abhängigkeit von der Streckenposition. An gefährlichen Streckenabschnitten oder vor und
  im Bahnhof wird die zugelassene Geschwindigkeit reduziert. Die Festlegung dieser Positionen erfolgt sicher und flexibel im Programm und
  ist damit jederzeit anpassbar.
- Jedes Fahrzeug verfügt über eine fehlersichere Steuerung.
- Die Fahrzeuge kommunizieren mit der Zentrale und untereinander über ein spezielles WLAN. Die Kommunikation erfolgt Fehlersicher.
- Die aktuelle Fahrzeugposition und der Fahrzeugstatus wird übersichtlich auf einem Monitor am Leitstand angezeigt.
- Der Zugriff auf jedes Fahrzeug ist zu Servicezwecken über Fernwartung möglich.
- Alle Störmeldungen werden archiviert. Damit ist die Anlagenhistorie jederzeit transparent verfügbar.

KOMPONENTEN:
- Fehlersichere Steuerung (SPS)
- Visualisierung über Touch-Monitor zur einfachen Bedienung
- SEW Movidrive Antriebsumrichter
- Fernwartung
- Wesentliche Sicherheitsfunktionen: Sicherer Stopp 2 (SS2), Sicher begrenzte Geschwindigkeit (SLS), Sichere Bewegungsrichtung (SDI),
  Sichere Bremsenansteuerung (SBC), Sichere Position, Sicherer Abstand
- Die Anlage wird als isolationsüberwachtes Netz betrieben (IT-Netz). Dies erhöht die Verfügbarkeit und Personensicherheit.

STANDARDS:
- EN, Abnahme durch TÜV Süd

Selektivbremse

Hochgeladene Bilddatei      Hochgeladene Bilddatei      Hochgeladene Bilddatei

Standort:
USA, Snowbird

ZWECK: Regelung der Bremsleistung von Bremsen an Rodelbahnen zur Erreichung einer definierten Geschwindigkeit

TECHNOLOGIE:
- In die Rodelbahn integrierte Elektromagnete betätigen ein Bremsschwert.
  Die Reibung des aufgebrachten Belags und die Haltekraft erzeugen die Bremskraft
  und führen zur Verringerung der Fahrzeuggeschwindigkeit.
- Die Bremskraft wird in Abhängigkeit der Eintrittsgeschwindigkeit geregelt.
- Geschwindigkeitserfassung mit berührungslosen Sensoren
- Magnetansteuerung kontaktlos

KOMPONENTEN:
- Steuerung Simatic (SPS)
- Fernwartung

STANDARDS:
- NEC, UL
- Abnahme durch TÜV Süd und US-Behörde (AHJ)




ARI contact GmbH & Co.KG


Sommerbergstraße 14
D- 98527 Suhl

Tel  +49 (0) 3681 4579 0
Fax +49 (0) 3681 4579 45

info@ari-contact.de

Geschäftsführung


André Aßmus
Ulf Ritzmann

Ansprechpartner


Bettina Fähnrich
Tel  +49 (0) 3681 4579 0

Unternehmen


Aktuelles
Über uns
Netzwerk & Partner
Karriere
Impressum

Kontakt & Anfahrt


Kontaktformular
Anfahrtsbeschreibung


©  2013  ARI contact